Biodiversitäts-COP: China verspricht mehr Artenschutz

Zum Auftakt der Weltnaturschutz-Konferenz im chinesischen Kunming – auch Biodiversitäts-COP genannt – hat das Gastgeberland zugesagt, seine Tier- und Pflanzenwelt besser schützen zu wollen. Man werde eine nationale Strategie auflegen und in allen Entwicklungsplänen für seine Regionen die biologische Vielfalt berücksichtigen, kündigte Chinas Vize-Ministerpräsident Han Zheng am Montag an.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Euro-7-Vorschlag kommt später
    Finanzhilfe für Ukraine soll in EU-Haushalt 2023 integriert werden
    Wasserstoff: 1 Milliarde für grünen Stahl
    CBAM-Trilog: Noch keine Einigungen erzielt