Themenschwerpunkte


Lieferstopps wegen Xinjiang bedrohen deutsche Solar-Pläne

Beim Ausbau der erneuerbaren Energien hat die neue Bundesregierung einiges vor. Sie will „alle geeigneten Dachflächen“ für die Solarenergie nutzen. Bis 2030 sollen „circa 200 Gigawatt“ an Fotovoltaik-Kapazität erreicht werden. Das bedeutet eine Vervierfachung der aktuell installierten Leistung. Dafür will die Ampel-Koalition viele „Hürden für den Ausbau“ aus dem Weg räumen. So steht es im Koalitionsvertrag.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen