DSA: Verhandler im EU-Parlament erteilen Medienausnahme Absage

Die Verhandler:innen im Europaparlament sind der Parlamentsposition zum „Digital Services Act“ gestern ein gutes Stück nähergekommen, nachdem die Berichterstatterin im Binnenmarktausschuss (IMCO) Christel Schaldemose (S&D) neue Kompromissvorschläge vorgelegt hatte (Europe.Table berichtete). „Ich freue mich darüber, dass wir eine produktive und konstruktive Verhandlungsrunde hatten“, sagte Schaldemose im Anschluss an die dreistündige Sitzung auf Anfrage von Europe.Table. Man habe somit einen „großen Schritt“ in Richtung finale Abstimmung im IMCO am 9. Dezember getan.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    EU-Kommission kritisiert Passage zu E-Autos in US-Klimapaket
    ESA-Chef: Aktuelle Energiekrise klein im Vergleich zum Klimawandel
    IEA und Opec mit unterschiedlichen Prognosen zur Ölnachfrage
    Lettland und Estland verlassen 16+1-Format