Themenschwerpunkte


Logistiker erwarten weitere Probleme

Die Chefs führender Logistik-Unternehmen erwarten weiterhin Probleme beim globalen Warentransport. Die chinesische Null-Covid-Strategie werde auch in Zukunft die Lieferketten beeinträchtigen, gibt Nikkei Asia die beiden Geschäftsführer von DHL Global Forwarding und Ocean Network Express wieder. Chinas Maßnahmen zur Bewältigung der Pandemie führen demnach zu einem Mangel an Arbeitskräften in den Häfen. Schiffe können nicht schnell genug entladen werden. Es kommt zu Staus und Verzögerungen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Studie: Schifffahrt mit E-Fuels hat geringe Auswirkung auf Verbraucherpreise
    Nato geht China hart an
    Weitere Covid-Lockerungen
    US-Behörde: Tiktok soll aus App-Stores entfernt werden