Themenschwerpunkte


Chinas Impfdiplomatie – Nächstenliebe mit Hintergedanken

Als am 28. Januar endlich das heißersehnte Flugzeug auf dem Flughafen in Santiago de Chile landet, kann sich Sebastián Piñera nicht länger zurückhalten. Noch auf dem Rollfeld wendet sich Chiles Präsident an die Öffentlichkeit und verkündet überschwänglich: „Heute ist ein Tag der Freude, der Begeisterung und der Hoffnung.“ Es ist Hoffnung, die aus China kommt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen