EN
Image
„Table.Media spielt zunehmend mehr eine Rolle im Kanzleramt!”

Wolfgang Schmidt, Kanzleramtsminister

Analyse
Letzte Aktualisierung: 22. September 2022

China finanziert weiter Kohle im Ausland

Dieses von China mitfinanzierte Kohlekraftwerk in Patuakhali, Bangladesch, wurde im März in Betrieb genommen. Auch neue Bauprojekte werden noch gestartet - entgegen Xis Versprechen bei der UN, Kohle nicht weiter zu finanzieren.
Dieses von China mitfinanzierte Kohlekraftwerk in Patuakhali, Bangladesch, wurde im März in Betrieb genommen. Auch neue Bauprojekte werden noch gestartet - entgegen Xis Versprechen bei der UN.
Als Chinas Präsident Xi Jinping bei der UN-Generalversammlung im September 2021 den Baustopp neuer Kohleprojekte im Ausland bekannt gab, atmete die Weltgemeinschaft auf. Ein Jahr später zeigen sich die Schlupflöcher: Auch heute werden noch neue Kohlekraftwerke mit chinesischer Unterstützung gebaut. Trotzdem bleibt die Ankündigung ein positives Signal für die Klimapolitik.
Die Ankündigung in New York galt als Meilenstein im Klimaschutz: „China wird keine neuen Kohlekraftwerke mehr im Ausland bauen“ – das sagte Xi Jinping bei der letzten UN-Vollversammlung zu. Die Volksrepublik war bis dahin der letzte große staatliche Geldgeber für Kohleprojekte. Die großen chinesischen Entwicklungsbanken hatten zwischen den Jahren 2000 und 2019 fast 52 Milliarden US-Dollar in 66 Kohlekraftwerke im Ausland gesteckt, nachdem westliche Entwicklungsbanken nach und nach aus dem Geschäft ausgestiegen waren (China.Table berichtete).
Testimonial Random Image
Bitte nutzen Sie den Zugang via HAN.
Sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung

Exklusive, hochaktuelle und fachkundige Informationen für Ihre Branche: In unseren Professional Briefings berichten unsere über 60 spezialisierte Journalisten aus Berlin, Brüssel und Peking.

  • Alle Ausgaben per E-Mail
  • Zugang zum Webportal table.media und zum Archiv
  • Für die entscheidenden Köpfe aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft

Keine Zahldaten. Keine automatische Verlängerung.

1/2
Professional Briefings wählen

*kostenlos auch nach Ablauf der Testphase

Das Late-Night-Memo für die Hauptstadt: Exclusive Meldungen + Pressebriefing

Jeden Morgen die 100 relevantesten Schlagzeilen aus über 1.000 Quellen

Das Leitmedium für die deutschsprachige China-Berichterstattung

Europäische Regulierungen, EU-Energie- und Klimaschutzpolitik, Industriestrategie und Finanzpolitik

Das unabhängige Briefing für Bildungs-Politik, -Strategie und -Forschung

Klimapolitik anderer Staaten und der Europäischen Union, sowie die ganze Breite der internationalen Klimadebatte

Sicherheitslage und -strategie, Verteidigungspolitik und Beschaffung von Militärtechnologie

Für zukunftsfähiges Wirtschaften: Nachhaltigkeitspolitik und Transformationsstrategien

Wissenschaftspolitik, Forschungsstrategie, Innovationsmanagement und Research Funding

Wirtschaftliche Trends, deutsche und internationale Afrika-Politik und Investitionschancen

Regulierung im Agrar- und Lebensmittelsektor auf nationaler und europäischer Ebene

With a focus on the German government and EU Commission, global corporations and medium-sized companies

European regulation, EU climate and environmental policy and innovation to trade and finance

Information during the global hot season - with in-depth analyses on all aspects of the global transformation

Weiterzurück
2/2
Wie dürfen wir Sie ansprechen?
zurück

Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Herzlich Willkommen bei Table.Media.
Zur Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie in Kürze eine E-Mail, bitte überprüfen Sie Ihr Postfach.
Bitte beachten Sie, dass die Versendung der Bestätigung etwas Zeit beanspruchen kann und gegebenenfalls nicht unmittelbar erfolgt.


Sie haben keine E-Mail erhalten?


  • Bitte überprüfen Sie Ihren Spam-Ordner.
  • Möglicherweise haben sie sich mit einer anderen E-Mail-Adresse bei uns registriert?
  • Bitte überprüfen Sie, ob Sie sich bei der Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse vertippt haben.