Berichterstatter legt Kompromiss für ETS 2 vor

Peter Liese (EVP, DE), Berichterstatter des EU-Parlaments für die Reform des europäischen Emissionshandels (ETS), hat am Montag einen möglichen Kompromiss mit den Schattenberichterstatter:innen diskutiert. Sein Vorschlag, der Europe.Table in einer Vorab-Version vorliegt, bezieht sich ausschließlich auf die Einführung eines zweiten EU-Emissionshandels für das Heizen von Gebäuden und den Straßenverkehr (ETS 2). Er habe in den letzten Wochen viele Gespräche geführt und sei überzeugt, dass das Parlament genauso wie der Rat einen Kompromiss finden wird, erklärte Liese gegenüber Europe.Table.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Mitsotakis zum Athener Abhörskandal: „Wusste davon nichts“
    Modellrechnung der Bundesnetzagentur: Gasnotlage lässt sich vermeiden
    Lettland setzt auf Windenergie
    Chemiekonzern Evonik will Erdgas ersetzen