Berichterstatter fordert schnelleren Ausbau der Ladeinfrastruktur in den Mitgliedstaaten

Der Berichterstatter für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für alternative Kraftstoffe, Ismail Ertug (S&D), will die Mitgliedstaaten bei der Verkehrswende stärker in die Pflicht nehmen. In seinem Berichtsentwurf für den Ausschuss für Verkehr und Tourismus (TRAN) fordert er eine Erhöhung der Ausbauziele für E-Ladestationen. Diese sollen in Relation zur Flottengröße von E-Autos und Plug-in-Hybriden (PHEV) stehen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen