Themenschwerpunkte


Neue Maßnahmen gegen Energiekrise

China hat lokale Kohleminen angewiesen, die Produktion schnellstmöglich zu erhöhen, um der Energiekrise im Land zu begegnen. Energiebehörden in der Inneren Mongolei wiesen 72 Bergwerke an, die Produktionskapazität um 100 Millionen Tonnen zu erweitern, wie die Financial Times berichtet. Das wäre eine Ausweitung der Produktion um 55 Prozent. Analysten zufolge könnten die Kohlepreise dadurch von 1.500 Yuan pro Tonne auf 1.200 bis 1.300 Yuan fallen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Krebs-Medikament: Sanofi steigt bei Bio-Tech-Firma ein
    Hongkong erleichtert die Einreise
    Weitere Manöver vor Taiwans Küste
    Fünf Tote nach Unfall in Kohlemine