Themenschwerpunkte


Öffnung für Weizenimporte aus Russland

China hat seinen Markt für Weizenimporte aus Russland geöffnet. Das kündigte die Zollbehörde am Donnerstag nur Stunden nach Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine an. Die Marktöffnung war allerdings Teil eines Pakets von Vereinbarungen, den beide Länder während des Besuchs des russischen Präsidenten Wladimir Putin Anfang dieses Monats in Peking unterschrieben hatten. Es ist also unklar, wie direkt die Abschaffung der Marktbeschränkungen für russischen Weizen mit der russischen Invasion und der Erwartung von Sanktionen des Westens zusammenhängen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    US-Politiker fordern stärkeres Investitions-Screening
    Vor Besuch: Taiwan will Beziehungen ausbauen
    Kein Kurssturz vor dem Parteitag
    Hamburger Hafen: Cosco setzt Frist für Einstieg