Themenschwerpunkte


Allianz gelingt Markteinstieg

Der Allianz-Gruppe ist ein wichtiger Schritt in den chinesischen Vermögensverwaltungsmarkt gelungen. Die Regulierungskommission für Banken und Versicherungen (China Banking and Insurance Regulatory Commission) gab ihre Genehmigung für die vorbereitende Gründung der Allianz Insurance Asset Management (Allianz IAMC), wie aus einer Meldung der Allianz-Gruppe hervorgeht. Die Allianz IAMC wird nach eigenen Angaben die erste vollständig in ausländischem Besitz befindliche Versicherungs-Asset-Management Gesellschaft in China sein. Vor Ort soll ein Investmentmanagement-Team aufgebaut werden, „um die globalen Vermögensverwaltungsbedürfnisse der Kunden besser zu erfüllen“ und Vermögensverwaltungsprodukte und -dienstleistungen für Allianz-Schwester-Unternehmen und Drittkunden aus der Versicherungsindustrie anzubieten. Der Markteintritt in China wurde durch Chinas Öffnung im Bereich der Versicherungs- und Finanzdienstleistungen ermöglicht. nib

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    US-Politiker fordern stärkeres Investitions-Screening
    Vor Besuch: Taiwan will Beziehungen ausbauen
    Kein Kurssturz vor dem Parteitag
    Hamburger Hafen: Cosco setzt Frist für Einstieg