Themenschwerpunkte


Kanzleramt scheut Entscheidung im Hamburger-Hafen-Streit

Licht und Schatten über den Containerbrücken im Hamburger Hafen: Was überwiegt im Cosco-Streit?

Der Grünen-Politiker Anton Hofreiter brachte am Montag seine Kritik deutlich auf den Punkt: Die Bundesregierung müsse den geplanten Einstieg der chinesischen Reederei Cosco beim Containerterminal Tollerort des Logistikkonzerns HHLA im Hamburger Hafen unverzüglich stoppen. „Auch die Reduzierung eines Cosco-Anteils auf 24,9 Prozent an der Betreibergesellschaft macht das Geschäft nicht besser„, ergänzte der Vorsitzende des Europaausschusses im Bundestag gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Xi bei den Saudis: Es geht um mehr als Öl
    Die Covid-Welle rollt
    Außenhandel schmiert ab
    Null-Covid-Politik endet – vorerst