Themenschwerpunkte


Huawei-Stores entwickeln sich zu Autohäusern

Ein Auto der Marke Seres im Huawei-Flaggschiffstore in Shenzhen in einem Huawei-Store
Zwei Autos des chinesischen Herstellers Seres im Huawei-Store in Shenzen.

Der Huawei-Store im Einkaufsviertel Wanxiang Tiandi in der südchinesischen Stadt Shenzhen war schon immer etwas Besonderes. Als der Glastempel mit drei Etagen im September 2019 eröffnete, nannte Huawei ihn seinen „ersten globalen Flagship-Store“. Damals standen im gesamten Erdgeschoss helle Holztische, auf denen der Konzern stolz seine neusten Smartphones präsentierte. Doch im Laden hat sich einiges geändert. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    „China will den Westpazifik zu seinem Meer machen“
    Wahlkampf in Australien: Klare Kante gegen Peking
    Haftgründe in Xinjiang offenbaren Willkür der Behörden
    Experten: Emissions-Peak schon 2025 erreichbar