Themenschwerpunkte


Wie der E-Yuan zur Weltwährung werden soll

China hat wichtig Schritte bei der Implementierung seiner digitalen Zentralbankwährung vorgenommen: dem E-Yuan. Rund 200 Millionen Yuan sind bereits im Umlauf, das sind umgerechnet rund 30 Millionen US-Dollar. Damit ist China die erste große Volkswirtschaft, die umfassende Tests für eine E-Währung durchführt (wie China.Table berichtete). Nur die Bahamas und Kambodscha sind weiter, hat das US-Beratungsunternehmen PWC herausgefunden. Sie haben die Testphase bereits hinter sich. International spielen die beiden Staaten allerdings kaum eine Rolle.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    „Formen der Sklaverei“ in Xinjiang und Tibet
    Open RAN: Studie warnt vor Risiken durch chinesische Akteure
    Neue Hoffnung für den Ant-Börsengang
    Die Balten gehen, Ungarn bleibt China treu