Themenschwerpunkte


Chinas Autohersteller: Marktanteile statt Margen

Die Zeit der Jahresberichte für das Geschäftsjahr 2021 entwickelte sich zu einer einzigen Party. Vor allem für deutsche Autohersteller. Gemessen an den ausgewiesenen Gewinnen war es das beste Jahr in der Geschichte des DAX. Volkswagen präsentierte 19,3 Milliarden Euro Gewinn (7,7 Prozent Ebit-Marge), Mercedes 16 Milliarden Euro (12 Prozent Ebit-Marge), und BMW erwirtschaftete 13,4 Milliarden Euro Gewinn (12 Prozent Ebit-Marge). In China sind solche Gewinne (noch) eher unüblich. Geely erwirtschaftete beispielsweise zwar umgerechnet 692 Millionen Euro Gewinn, musste dafür aber auch 14,6 Milliarden Euro umsetzen. Das sind nicht einmal fünf Prozent Ebit-Marge.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Xi bei den Saudis: Es geht um mehr als Öl
    Die Covid-Welle rollt
    Außenhandel schmiert ab
    Null-Covid-Politik endet – vorerst