Themenschwerpunkte


Aufholjagd autonomes Fahren: Deutschland liegt weit zurück

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will autonomes Fahren in Deutschland voranbringen. Den Weg dafür frei machte ihm nun auch der Bundesrat, der vergangene Woche einem Gesetzesbeschluss zustimmte, der selbstfahrende Autos ohne physisch anwesende Fahrer im Regelbetrieb ermöglicht. Ein Erfolg für Scheuer, keine Frage. Deutschlands Position im internationalen Wettbewerb sollte der Minister jedoch realistisch einschätzen – begonnener Wahlkampf hin oder her. Scheuer behauptet, dass Deutschland „als erstes Land weltweit selbststeuernde Fahrzeug auf die Straße holt.“ Doch damit nicht genug. Er sagt sogar: 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    „Die Abkehr von China hätte einen hohen Preis“
    Tianjin wird Vorreiter der Digitalisierung von Häfen
    Habeck schmiedet Plan zur Abwehr Chinas
    Michel und Xi reden aneinander vorbei