Parlamentarische Anfrage: BMBF hat keinen Plan für Berufsschulen

Das BMBF möchte keinen eigenen Pakt für berufliche Schulen auflegen – anders als ursprünglich von Bildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) angekündigt. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der CDU/CSU-Fraktion hervor, die Bildung.Table vorliegt. Im Koalitionsvertrag verständigten sich die Ampel-Koalitionäre darauf, zur Stärkung und Modernisierung berufsbildender Schulen gemeinsam „mit Ländern, Kommunen und relevanten Akteuren einen Pakt“ aufzulegen.

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Immer mehr Schüler erreichen Klassenziel nicht
    KI-Projekt für Nationale Bildungsplattform startet
    Länder planen Oberstufenreform
    GEW befürchtet Spirale der Überlastung