Lettland setzt auf Windenergie

Lettland will etwa eine Milliarde Euro in den Bau von Windparks investieren, um die lokale Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien zu erhöhen und die Energiesicherheit zu stärken. Ministerpräsident Krišjānis Kariņš sprach am Montag in Riga von einer der größten Investitionen in der Geschichte des Landes. „Das ist eine mittelfristige Lösung, die es uns ermöglichen wird, bei der Energieversorgung völlig unabhängig zu werden und weniger fossile Ressourcen verbrauchen zu müssen“, sagte Kariņš der lettischen Nachrichtenagentur Leta zufolge. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Kreislaufwirtschaft: Deutsche Strategie kommt 2024
    UN-Sicherheitsrat tagt am Freitag wegen Lecks an Nord-Stream-Gaspipelines
    EU-Länder sollen Mindesteinkommen-Regelungen überarbeiten
    EU-Kommission kündigt Ölpreisobergrenze im Russland-Sanktionspaket an