EU-Justizkommissar Reynders mit Spionagesoftware angegriffen

Reporter der Nachrichtenagentur Reuters haben durch zwei EU-Mitarbeiter und Dokumente Kenntnis davon erlangt, dass bei mehreren EU-Offiziellen im vergangenen Jahr ein Angriffsversuch mit Spyware israelischer Hersteller stattgefunden hat. Der prominenteste Betroffene: EU-Justizkommissar Didier Reynders. Neben ihm sollen weitere hochrangige Mitarbeiter der Kommission Opfer von Spionageversuchen geworden sein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    EU-Kommission kritisiert Passage zu E-Autos in US-Klimapaket
    ESA-Chef: Aktuelle Energiekrise klein im Vergleich zum Klimawandel
    IEA und Opec mit unterschiedlichen Prognosen zur Ölnachfrage
    Lettland und Estland verlassen 16+1-Format