Meta kritisiert Bundeskartellamt vor dem EuGH

Schlagabtausch vor dem EU-Gerichtshof (EuGH): Die Facebook-Muttergesellschaft Meta hat am Dienstag bei einer Verhandlung vor dem EuGH in Luxemburg scharfe Kritik an dem Vorgehen des Bundeskartellamts geübt, das der umfassenden Sammlung der Daten von Facebook-Nutzern einen Riegel vorschieben will.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Österreich: Präsident Van der Bellen tritt erneut an
    Russland stoppt Gaslieferung an Finnland
    EU-Kommission übt Kritik an deutschem Agrar-Plan
    Pekings Europa-Experte reist nach Brüssel