Macron und von der Leyen werben für EU-Vertragsreform

Emmanuel Macron und Ursula von der Leyen haben den Europatag genutzt, um für eine weitreichende Reform der Europäischen Union zu werben. Frankreichs Präsident sprach sich bei den Feierlichkeiten im Europaparlament in Straßburg dafür aus, dafür auch die europäischen Verträge zu ändern. „Wir werden unsere Texte reformieren müssen“, sagte er. Ein Weg sei die Einberufung eines Verfassungskonvents, wie ihn das Europaparlament fordere.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Österreich: Präsident Van der Bellen tritt erneut an
    Russland stoppt Gaslieferung an Finnland
    EU-Kommission übt Kritik an deutschem Agrar-Plan
    Senegal will LNG liefern