Themenschwerpunkte


IfW-Veranstaltung zum Litauen-Streit: Die WTO ist der richtige Weg

Die Anrufung der Welthandelsorganisation WTO ist die richtige Reaktion der EU auf den Streit mit China um Litauen – doch zugleich sind die Chancen auf ein klares Urteil gering. Das ist das Fazit einer Gesprächsveranstaltung der Reihe Global China Conversations am Kiel Institut für Weltwirtschaft (IfW Kiel). Die Eröffnung eines WTO-Verfahrens „war aus unserer Sicht der richtige Schritt“, sagt Ökonom Jürgen Matthes vom IW Köln. Chinas Verhalten gegenüber Litauen (China.Table berichtete) werde damit vor den anderen Handelspartnern angeprangert. Die EU trage ihre Beschwerde damit „vor die Weltöffentlichkeit“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    US-Politiker fordern stärkeres Investitions-Screening
    Vor Besuch: Taiwan will Beziehungen ausbauen
    Kein Kurssturz vor dem Parteitag
    Hamburger Hafen: Cosco setzt Frist für Einstieg