Themenschwerpunkte


Chips: China-US-Kooperation

Der chinesische Verband der Halbleiterindustrie (CSIA) hat die Gründung einer Arbeitsgruppe mit seinem US-Gegenpart, der Semiconductor Industry Association (SIA), bekanntgegeben. Beide Verbände wollen sich halbjährlich treffen, um sich gegenseitig über Technologie- und Handelsbeschränkungen auf dem Laufenden zu halten, wie es in einem Statement der CSIA heißt. Auch wolle man sich über Exportkontrollen, die Sicherheit der Lieferketten und Verschlüsselungsthemen austauschen sowie zu Bereichen, die beide Seiten betreffen, politische Empfehlungen ausarbeiten. An den halbjährlichen Treffen sollen jeweils zehn Mitgliedsfirmen der beiden Verbände teilnehmen. Ein Termin für das erste Treffen wurde bisher nicht bekanntgegeben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Viele Twitter-Downloads nach Protesten
    Polizei spürt Demonstranten über Handydaten auf
    Ehrbekundung für Jiang
    Proteste und Lockerungen in Guangzhou