Themenschwerpunkte


Chip-Herstellern fehlt eine gute halbe Million Spezialisten

Chinas Fortschritte in der Chip-Industrie werden durch einen massiven Mangel an gut ausgebildeten Ingenieuren und anderen Fachkräften behindert. „Wenn man alle betroffenen Bereiche zusammenzählt, fehlen circa 600.000 Spezialisten„, sagt Li Jingbo, Dekan der School of Semiconductor Science and Technology an der South China Normal University, der chinesischen Global Times. Vor allem „der Fertigungs- und Materialsektor“ von einem Mangel an gut ausgebildeten Mitarbeitern betroffen. Demzufolge gäbe es große Lücken in der universitären Ausbildung in den Bereichen Elektrotechnik und Elektronik. Nur eine chinesische Universität (die Tsinghua-Universität) gehöre zu den führenden 20 Universitäten in diesem Themenfeld.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Viele Twitter-Downloads nach Protesten
    Polizei spürt Demonstranten über Handydaten auf
    Ehrbekundung für Jiang
    Proteste und Lockerungen in Guangzhou