Themenschwerpunkte


Open RAN: Studie warnt vor Risiken durch chinesische Akteure

Um die 5G-Komponenten chinesischer Anbieter hat sich eine hitzige Debatte entwickelt. Kernpunkt ist die Idee, auf Hard- und Software zu verzichten, deren Anbieter man nicht komplett vertrauen kann. Zumindest da, wo es drauf ankommt, beispielsweise im Telekommunikationsnetz. Die Diskussion betrifft vor allem chinesische Anbieter wie Huawei und ZTE. Die Befürchtung: Die chinesische Seite könnte die Geräte für Spionagezwecke einsetzen. Im Konfrontationsfall könnten sogar ein „Kill-Switch“ zum Einsatz kommen. Damit ließen sich dann kompletter Netzbereiche abschalten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Präsenz in Taiwan – und ein aufgepepptes Zitat
    Islam mit chinesischen Eigenschaften
    „Es gibt immer noch Leute, die nach Hongkong ziehen wollen“
    Yuan auf dem Tiefstand