Themenschwerpunkte


Für Huawei geht es ums „Überleben“

Huawei-Gründer Ren Zhengfei bereitet seine Angestellten auf harte Zeiten vor

Huawei-Gründer Ren Zhengfei ist ein Mann, der sich zeit seines Lebens in einem existenziellen Kampf mit der Außenwelt wähnt. Als ältestes von sieben Kindern in bitterer Armut aufgewachsen, gründete er sein Telekommunikationsunternehmen in einer südchinesischen Garage mit weniger als 5.000 Dollar Startkapital. Und nach wie vor, als weltweit führender Netzwerkausrüster, bezeichnet der 77-Jährige seine Angestellten als „Offiziere“ und das Verkaufsteam als „Frontsoldaten“.   

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    „Es ist härter geworden“
    „Ein anderes Deutschland“: Wechat als alternative Informationsquelle
    Präsenz in Taiwan – und ein aufgepepptes Zitat
    Islam mit chinesischen Eigenschaften