Gamer machen Jagd auf Didaktik

Computerspiele für den Unterricht - die Datenbank vom ZfdC fasst knapp 40 Titel
Spiele für den Unterricht – die Datenbank vom ZfdC fasst knapp 40 Titel.

Computerspiele im Unterricht: Während andere Grundsatzdebatten führen, forschen sie in Freiburg. Jan M. Boelmann, Professor für Literatur- und Mediendidaktik gründete das Zentrum für didaktische Computerspielforschung (ZfdC) an der Pädagogischen Hochschule Freiburg im Oktober 2019. Das neunköpfige Team verfolgt „die systematische Erforschung von Computerspielen aus didaktischer Perspektive“, organisiert regelmäßig – beliebte – Lernveranstaltungen für Lehramtsstudierende der PH und bietet Fortbildungen für Lehrer:innen an. So auch auf dem Gamescom Congress 2021, wo Zentrums-Mitarbeiter Janek Stechel in einem Workshop zeigten wollte, wie Lehrende mit „Computerspielen Fake News im Unterricht thematisieren“ können. Bis auf einen technischen Fehler, bei dem alle Workshop-Teilnehmer:innen aus der Videokonferenz geschmissen wurden, klappte das auch.

In seinem Workshop zeigte der Doktorand und Lehrer Stechel die reale Problemlage „Fake News“. Er kritisierte beispielhaft die didaktische Auseinandersetzung mit dem Thema in einem Schulbuch, um danach die themenspezifischen „Potenziale von Computerspielen“ vorzustellen. Dafür ließ er die Teilnehmenden auch kurz selbst spielen: Im Browser-Game (ohne Installation & kostenlos im Web-Browser spielbar) Fake It To Make It übernehmen Spielende selbst die Rolle eines professionellen“ Fake-News-Verbreiters. Das spielerische Ich klaut falsche News oder fabriziert sie selbst und verbreitet sie dann mit gekauften Profilen in den passenden Social-Media-Gruppen. So soll viel Aufregung, Reichweite und Umsatz generiert werden. Dabei lernen die Spielenden, welche Dynamiken hinter Fake News stecken können. Sie müssen gezielt Inhalte, Dramatik und Glaubwürdigkeit mit empfänglichen Zielgruppen verbinden. Alle Namen und Themen im Spiel sind fiktiv, Inhalte und gesellschaftliche Dynamiken aber unschwer in die Realität übertragbar.

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen