Partei von Ex-Premier Borissow gewinnt Bulgarien-Wahl

Die konservative GERB-Partei des ehemaligen Ministerpräsidenten Bojko Borissow hat die Parlamentswahl in Bulgarien gewonnen. Nach Auszählung von 99 Prozent der Stimmen kam seine mitte-rechts Partei nach Angaben vom Montag auf 25,4 Prozent der Stimmen. Die liberale Bewegung „Wir setzen den Wandel fort“ (PP) des im Juni gestürzten Regierungschefs Kiril Petkow kam demnach bei der Wahl am Sonntag auf 20,2 Prozent. Die Koalitionsverhandlungen dürften nach Einschätzung von Experten schwierig werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Warnung vor niedrigem EU-Gaspreisdeckel
    Recht auf Reparatur: Entwurf kommt Anfang 2023
    Industriekonzerne fordern strengere EU-Abgasregeln für Lkw
    NGOs fordern Ressourcenwende