Reduzierte Gasmengen durch Nord Stream 1 erwartet

Nach der Wartung der Gaspipeline Nord Stream 1 nimmt Russland die Gaslieferungen voraussichtlich nur in reduzierter Menge wieder auf. Die Buchungen für Gaslieferungen über Nord Stream 1 lägen auf der selben Höhe wie vor den angekündigten Wartungsarbeiten, teilte der Netzwerkbetreiber Gascade am Mittwoch mit. Die gemeldeten Nominierungen entsprächen damit einer Gasmenge von etwa 40 Prozent der eigentlichen Kapazität.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    EU-Kommission kritisiert Passage zu E-Autos in US-Klimapaket
    ESA-Chef: Aktuelle Energiekrise klein im Vergleich zum Klimawandel
    IEA und Opec mit unterschiedlichen Prognosen zur Ölnachfrage
    Lettland und Estland verlassen 16+1-Format