Kommission will Staaten zur gemeinsamen Rüstungsbeschaffung motivieren

„Überall sehen wir Doppelarbeit und Zersplitterung“, sagte der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell am Mittwoch in Brüssel. „Wir müssen mehr Geld ausgeben, aber vor allem müssen wir es gemeinsam ausgeben, um es besser auszugeben.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    16+1: Die Balten gehen, doch Ungarn bleibt China treu
    Energiesparpläne in Europa und der Welt
    Open RAN: Studie warnt vor Risiken
    Wie Madrid Europa mit Gas versorgen will