Ein Jahr Ampel und Europa: Verlässliche chaotische Partner

Guntram Wolff, der Direktor der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik in Berlin und zuvor in Brüssel beim Think-Tank Bruegel, wählt positive Worte: „Die Ampelregierung ist klar europafreundlich und unterstützt die zentralen Anliegen der EU und EU-Werte.“ Doch zwischen Anspruch und Wirklichkeit klaffe dann doch eine Lücke: „Bei der Kommunikation und Implementierung eigener Maßnahmen gab es aber mehrfach technische Fehler und Unüberlegtheiten.“

Jetzt weiterlesen

… und 30 Tage kostenlos dieses Professional Briefing kennenlernen.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    EU bleibt bei Ölpreisdeckeln vorsichtig
    Korruptionsfall Kaili: Millionen aus EU-Haushalt für verdächtigte NGOs
    Ukraine: Kein schneller EU-Beitritt, dafür weitere Hilfen
    Ampel uneins bei Antwort auf IRA