Themenschwerpunkte


Hongkong rechtfertigt Festnahme von Kardinal Zen

Kardinal Joseph Zen Anfang Dezember vergangenen Jahres; der Hongkonger Sicherheitsminister hat die Festnahme des Kardinals verteidigt.
Kardinal Joseph Zen Anfang Dezember vergangenen Jahres

Hongkongs neuer Sicherheitsminister Chris Tang hat die Festnahme des 90 Jahre alten römisch-katholischen Kardinals Joseph Zen Mitte Mai verteidigt. Der Tageszeitung „South China Morning Post“ sagte Tang, man habe den Geistlichen aufgrund seiner Taten festgenommen und damit auch nach den Werten der Katholischen Kirche gehandelt. Der Vatikan sei ein Ort der Gerechtigkeit und des Friedens. Nicht im Einklang mit dem Gesetz zu handeln, würde „gegen das Gerechtigkeitsprinzip des Vatikans verstoßen“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Nato geht China hart an
    Studie: Schifffahrt mit E-Fuels hat geringe Auswirkung auf Verbraucherpreise
    Weitere Covid-Lockerungen
    US-Behörde: Tiktok soll aus App-Stores entfernt werden