Themenschwerpunkte


Foxconn-Mitarbeiter ohne Essen und Medikamente

Nach Informationen der „Financial Times“ ist die Lage nach dem Covid-Ausbruch in der weltweit größten iPhone-Fabrik in Zhengzhou dramatischer als bisher bekannt. Unter Berufung auf Videomaterial berichtet die Zeitung, dass es den Mitarbeitern bereits an Essen und Medikamenten mangelt. Die Videos, mit denen die Betroffenen an die Öffentlichkeit gehen wollten, wurden von den chinesischen Behörden gelöscht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Viele Twitter-Downloads nach Protesten
    Polizei spürt Demonstranten über Handydaten auf
    Ehrbekundung für Jiang
    Proteste und Lockerungen in Guangzhou