Themenschwerpunkte


BYD schließt Liefervertrag mit Sixt

Chinas führender Elektroautobauer BYD („Build Your Dreams“) hat im Rennen chinesischer Autobauer um einen der vorderen Plätze bei der Expansion nach Europa einen Schub erhalten. Die Autovermietung Sixt wird in großem Stil Elektroautos von BYD in sein Angebot aufnehmen. In einem ersten Schritt bestellte Deutschlands größter Autovermieter mehrere tausend rein batteriegetriebene BYD-Fahrzeuge, wie die beiden Unternehmen am Montag mitteilten. Die ersten BYDs sollen Sixt-Kunden in Europa schon in den nächsten Wochen buchen können – beginnend in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Großbritannien. Den Anfang macht der E-SUV Atto 3.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Gerücht: Zhu Xiaotong könnte Tesla führen
    ICT wünscht sich Tibet in der China-Strategie
    Autobauer expandieren in Russland
    PKW-Absatz schrumpft