Themenschwerpunkte


Digitalisierung setzt Chinas Autohäuser unter Druck

Die Digitalisierung des Autohandels in China setzt Autohäuser unter Druck
Kleines Autohaus in Leshan (Sichuan)

Chinas Autohandel ist besonders kleinteilig aufgebaut. Die hundert größten Autohändler-Gruppen sind zusammengenommen gerade einmal für 30 Prozent des Autoabsatzes in der Volksrepublik verantwortlich, wie die Unternehmensberatung McKinsey ausgerechnet hat. In den vergangenen Jahren schützten enorme Wachstumsraten die Branche vor größeren Pleiten. Doch jetzt nimmt der Druck zu. Auch die Hersteller reagieren auf das veränderte Kundenverhalten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Klimawandel „großes Risiko für Chinas Modernisierung“
    Null-Covid zerstört Vertrauen
    Mit Schlüssellaboren an die Weltspitze
    Die USA umwerben China – während die EU schmollt