Themenschwerpunkte


Gefangen in Shanghai

Lockdown in Shanghai, China: ein großes Quarantäne-Zentrum wird gebaut.
Aufbau des größten Quarantäne-Zentrums der Stadt im Messezentrum von Hongqiao: Gut 40.000 Positiv Getestete sollen hier bald Platz finden.

Ein Ende der harten Corona-Bekämpfung in Shanghai ist nicht in Sicht. Am Samstag stellten die Behörden zwar vage in Aussicht, erste Stadtbezirke wieder teilweise zu öffnen. Voraussetzung dafür: Kein einziger positiver Test unter den dortigen Einwohnern in den vergangenen 14 Tagen. Doch daraus wird vorerst nichts. Die Fallzahlen steigen unerbittlich weiter. Am Sonntag wurden 24.943 Infektionen neu entdeckt. Vor einer Woche waren es noch weniger als 10.000 am Tag. Inzwischen steigt auch die Zahl der Fälle mit Symptomen. Am Sonntag waren es über tausend, dreimal so viele wie am Donnerstag.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Klimawandel „großes Risiko für Chinas Modernisierung“
    Null-Covid zerstört Vertrauen
    Mit Schlüssellaboren an die Weltspitze
    Die USA umwerben China – während die EU schmollt