Themenschwerpunkte


Bitcoin-Minen müssen reihenweise schließen

Chinas Regierung strebt die absolute Kontrolle über den Zahlungsverkehr im eigenen Land an. Seit jeher sorgen strenge Regeln dafür, dass chinesische Staatsbürger jedes Jahr nur einen begrenzten Betrag der Landeswährung Yuan ins Ausland überweisen können. Daher ist es kein Wunder, dass Peking dezentral aufgestellte Kryptowährungen wie Bitcoin ein Dorn im Auge sind.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    „Formen der Sklaverei“ in Xinjiang und Tibet
    Open RAN: Studie warnt vor Risiken durch chinesische Akteure
    Neue Hoffnung für den Ant-Börsengang
    Die Balten gehen, Ungarn bleibt China treu