Jörg Dräger geht zu Kühne-Stiftung

Jörg Dräger geht zu Kühne
Jörg Dräger wird Geschäftsführender Stiftungsrat der Kühne-Stiftung

Das Geheimnis um die nächste berufliche Station von Deutschlands wichtigstem Bildungsdigitalisierer ist gelüftet. Der Noch-Vorstand der Bertelsmann-Stiftung Jörg Dräger geht zu Kühne in die Schweiz. Ab April 2022 wird Deutschlands einflussreichster Bildungsdigitalist für die Kühne-Stiftung tätig sein. Dräger wird dort Geschäftsführender Stiftungsrat, teilte die Kühne-Stiftung in der vergangenen Woche mit. Man freue sich über eine „Persönlichkeit, die beste Voraussetzungen mit sich bringt, die Kühne-Stiftung strategisch weiterzuentwickeln und zukünftige Wachstumsschwerpunkte zu definieren und umzusetzen“, heißt es in einer Erklärung. 

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen