Die Chance des 21. Jahrhunderts ergreifen

Felise Maennig-Fortmann ist Bildungsexpertin der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Ein Gastbeitrag von Felise Maennig-Fortmann

Wir überschätzen oft, was in einem Jahr erreicht werden kann, und wir unterschätzen, was in einem Zeitraum von 10 Jahren möglich ist. Was für uns persönlich gilt, gilt auch für das deutsche Schulsystem. Nun, fast eineinhalb Jahre nach den ersten Schulschließungen und kurz vor Beginn eines neuen Schuljahres, von dem noch unklar ist, ob es in Präsenz stattfinden wird, macht sich Ernüchterung breit. Deutlich wird, was alles noch nicht funktioniert (kaum passgenaue Versorgung mit Geräten; keine Aussicht auf IT-Unterstützung vor Ort; Gelder, die nicht abgerufen werden; Lernlücken, deren genaues Ausmaß aber nicht bekannt ist; Kompetenzrangeleien zwischen Bund und Ländern).

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen