„Kinder kommen mit Fake News in die Kita“

Auf dem Foto ist Kerstin Schröter zu sehen: Schüler und Fake News
Kerstin Schröter ist Deutsch- und Gesellschafts-Lehrerin in Hamburg.

Frau Schröter, was müssen Schüler eigentlich können, um den Informations-Krieg zu verstehen, der neben dem Bombenkrieg stattfindet? 

Bevor Schüler:innen Fake News erkennen können, sollten sie zunächst lernen, was seriöse News sind. Und wie bedeutsam sie für eine Demokratie sind. Das heißt zum Beispiel nicht nur, regelmäßig Presse-Artikel zu lesen, sondern diese auch mal selbst zu verfassen.  In meinem Unterricht machen wir das kontinuierlich. 

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Exzellenzinitiative der Ampel: Kein Meisterstück
    „In jeder Klasse sitzen zwei bis fünf Betroffene“
    Schulessen: Rückgrat des finnischen Bildungserfolgs
    Sprachkitas müssen weiter zittern