Finanzhilfe für Ukraine soll in EU-Haushalt 2023 integriert werden

Die Finanzminister der Europäischen Union haben sich am Dienstag darauf geeinigt, die EU-Hilfszahlungen an die Ukraine in den Haushalt 2023 aufzunehmen. Dies solle die Auszahlungen strukturierter und vorhersehbarer machen, so der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Valdis Dombrovskis.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am Europe.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Neue Regeln für eine attraktivere EU-Kapitalunion
    Neustart für den Smart-Meter-Rollout
    Studie findet Belege für den „Brussels Effect“
    EU bringt WTO-Verfahren gegen China voran