Themenschwerpunkte


Filme mit Keanu Reeves in China gelöscht

Chinesische Streamingplattformen wie Iqiyi oder QQ-Video haben über Nacht alle Filme entfernt, in denen der Hollywood-Star Keanu Reeves eine Rolle spielt, darunter bekannte Blockbuster wie „Matrix“ oder „Speed“. Reeves chinesischer Name „Jinu Liweisi“ erzielt keine Suchergebnisse auf den Kanälen mehr. Einzig und allein der Animationsfilm „Toy Story 4“ sei noch auffindbar, schreibt die LA Times. Reeves hatte darin eine Sprecherrolle. In den Credits der Synchronsprecher taucht er allerdings ebenfalls nicht mehr auf.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Agentur David+Martin erhält Account von Great Wall
    Yuan wird stärkste Währung in Russland
    Pentagon setzt DJI auf schwarze Liste
    EU-Gericht hält Abschiebung eines Taiwaners durch Polen für illegal