Themenschwerpunkte


Cheng Lei – Australische Journalistin vor Gericht

Ein Bild aus besseren Zeiten: Cheng Lei in ihrer aktiven Phase als Wirtschaftsmoderatorin bei CCTV - sie wurde nun vor Gericht schuldig gesprochen.
Ein Bild aus besseren Zeiten: Cheng Lei in ihrer aktiven Phase als Wirtschaftsmoderatorin bei CCTV

Drei Stunden benötigte das Pekinger Gericht am Donnerstag, um den Fall Cheng Lei mit der Angeklagten persönlich zu erörtern. Drei Stunden genügten der chinesischen Rechtssprechung, um den schweren Vorwurf der Weitergabe von Staatsgeheimnissen abschließend bewerten zu können. Der winzig kurze Zeitraum steht im Widerspruch zu der langen Ungewissheit, in der die zweifache Mutter zuvor gehalten wurde. Denn die chinesische Justiz hatte sich viel Zeit genommen, ehe sie ihr am Donnerstag den Prozess machte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Andreas Risch – Zuhause in zwei Welten
    Johann Fuhrmann – „China hat ein ernsthaftes Interesse am Dialog“
    Feng Yitong – Heimatkunde mit Zeichenstift
    Clauß Eßers – Anwalt mit robustem Optimismus