Themenschwerpunkte


„Wir müssen jetzt alle Opfer bringen“: Erfahrungsbericht aus Shanghai

Ich lebe im Distrikt Puxi. In meinem Gebäude gab es bereits einen positiven Fall. Ich bin jetzt fast eine Woche ununterbrochen zu Hause. Es ist langweilig, ich würde gerne wieder raus, zur Arbeit oder etwas unternehmen. Aber das sind natürlich Luxusprobleme, wenn man an all die Menschen denkt, die sich infiziert haben und jetzt in speziellen Isolationszentren sind. Shanghais Straßen sind zum ersten Mal komplett menschenleer. Die Medien zeigen Drohnenvideos von berühmten Orten wie dem Bund und der Nanjing East Road. Eine beängstigende Szenerie.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Mit Schlüssellaboren an die Weltspitze
    Die USA umwerben China – während die EU schmollt
    Hongkong am Jahrestag: Peking-rot statt autonom
    Null-Covid: Kriminelle nutzen Abschottung Hongkongs