Themenschwerpunkte


Shanghai öffnet, Peking lockert 

Einige Menschen in Shanghai begrüßten um Mitternacht die neu gewonnene "Freiheit" nach dem Ende des Lockdowns.
Einige Menschen in Shanghai begrüßten um Mitternacht die neu gewonnene „Freiheit“

Die Menschen in Shanghai haben sehnsüchtig auf diesen Tag gewartet. Gestern um Mitternacht endete offiziell der harte Lockdown. Millionen Menschen durften erstmals seit zwei Monaten wieder ihre Wohnungen verlassen. Viele blieben wach, um dann um Punkt Mitternacht vor die Tür gehen zu können. In sozialen Medien teilten Shanghaier Bilder, wie sie nachts durch die Straßen spazierten oder mit einem Bier in der Hand die zurückgewonnene Freiheit feierten. Andere teilten Videos von Arbeitern, die Barrikaden entfernten. „Das waren die härtesten zwei Monate meines Lebens. Jetzt werde ich mich wieder daran gewöhnen müssen, jeden morgen zur Arbeit zu gehen“, so eine Shanghaierin aus dem Stadtteil Jing’an: „Ich bin enttäuscht von der Regierung, aber freue mich einfach nur, dass ich wieder raus kann“. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Decision Brief und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    G7- und Nato-Gipfel: Und immer wieder China
    Mehrheit will klare Linie gegenüber Xinjiang
    Regierung fördert Batterie-Tausch als Alternative zum Laden
    „China ist aus dem Takt geraten“