Themenschwerpunkte


Hauspreise: Rückgang ist wahrscheinlicher als Absturz

Die Evergrande-Krise wird in China wohl große Auswirkungen auf Immobilien-Preise haben.
Wohnkomplex „Evergrande Metropolis“ in Huaian: Wegen der Krise könnten die Bewertungen fallen

Die US-Ratingagentur Fitch liefert einen düsteren Ausblick auf Chinas Immobilienmarkt. In ihrem aktuellen Bericht zum globalem Häusermarkt warnen die Experten, dass ausgerechnet die Volksrepublik eines der wenigen Länder weltweit sein könnte, in denen die Preise für Immobilien nicht weiter steigen – sondern kräftig zurückgehen könnten. 

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen