Dagmar Wolf – von den Besten lernen

Dagmer Wolf ist zu sehen: sie spricht über innovative Schulen und den deutschen Schulpreis
Dagmar Wolf, Bereichsleiterin Bildung bei der Robert Bosch Stiftung.

Teamarbeit, diese klare Antwort gibt Dagmar Wolf, wenn man sie nach dem Erfolgsrezept einer innovativen Schule fragt. Schulen bräuchten gemeinsame Ziele, die Lehrer, Schüler und Eltern kennen und verfolgen. Jede Menge Absprachen und Kommunikation gehören dazu. „Wichtig für Schulen ist, ein Konzept zu haben und darüber beständig im Austausch zu sein“. Das biete Orientierung für Schüler. „Schulentwicklung beginnt da, wo wirklich zusammen am Unterricht gearbeitet wird!“

Dagmar Wolf leitet den Bereich Bildung bei der Robert Bosch Stiftung. Sie kennt das Universum Schule von allen Seiten: als Lehrerin, als Schulleiterin, von der Lehrerausbildung und in der Bildungsverwaltung. Im baden-württembergischen Kultusministerium war sie Referentin für politische Grundsatzfragen.

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Andreas Lachner – erforscht, wie Schüler digital lernen
    Anne Deimel – neue Spitze in NRWs größtem Lehrerverband
    Julia Borggräfe – digitalisiert bürokratische Strukturen
    Simone Fleischmann: Präsidentin fürs Gemeinwohl