Themenschwerpunkte


Tencent befürchtet Regulierung von Videospielen

Chinas Videospiele-Branche befürchtet zunehmenden Druck vonseiten der Behörden. Eine Reihe von Kommentaren in Staatsmedien gilt Investoren als Vorbote einer neuer Runde von Regulierungen, mit denen der Staat die Jugend vor möglichen Gefahren von Handy- und Onlinespielen schützen will. „Die Sorgen sind angestiegen, als sich während der Covid-Einschränkungen viele Kinder drinnen beschäftigen mussten“, schreibt Analystin Ernan Cui von Gavekal-Dragonomics. „Es werden vermutlich weitere Regeln und Einschränkungen materialisieren, die auf minderjährige Spieler zielen.“ Die Regierung habe schon mehrfach bewiesen, dass sie auch die Konfrontation mit hochprofitablen Branchen nicht scheue.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie 30 Tage kostenlos Zugang zum Professional Briefing und lesen Sie diesen und täglich weitere neue Qualitätsnachrichten.

Sie sind bereits Gast am China.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Xi bei den Saudis: Es geht um mehr als Öl
    Die Covid-Welle rollt
    Außenhandel schmiert ab
    Null-Covid-Politik endet – vorerst