Beratungsunternehmen Prognos prüft KMK-Strukturen

Die Kultusministerkonferenz hat die Beratungsfirma Prognos beauftragt, ein Gutachten über die eigenen Strukturen zu erstellen. „Der Umfang der Aufgaben, die die KMK leisten muss, ist massiv gewachsen“, sagte KMK-Präsidentin Karin Prien (CDU) im Live-Briefing von Bildung.Table. „Wir müssen schneller werden.“ Nur es fehle an effizienten Strukturen und agilen Instrumenten.

Jetzt weiterlesen

Lesen Sie diesen Text und das Bildung.Table Professional Briefing 30 Tage lang. Kostenlos und ohne Verpflichtung.

Sie sind bereits Gast am Bildung.Table? Jetzt einloggen

Mehr zum Thema

    Immer mehr Schüler erreichen Klassenziel nicht
    KI-Projekt für Nationale Bildungsplattform startet
    Länder planen Oberstufenreform
    GEW befürchtet Spirale der Überlastung