Themenschwerpunkte

Alle Artikel von Marco Seliger

Patria-Radpanzer: Verteidigungspolitiker ignorieren Ansage von Kanzler Scholz
Die Ansage von Bundeskanzler Olaf Scholz, die Bundeswehr schnell mit marktverfügbaren Waffen auszurüsten, droht von seiner eigenen Partei unterlaufen zu werden. Nach Informationen von Security.Table stellen Abgeordnete der SPD, aber auch der Union die geplante Beschaffung von Transportpanzern des finnischen Produzenten Patria infrage. Es müsse erst geprüft werden, ob genügend alternative Angebote eingeholt worden seien, […] weiterlesen →
Bild von Seliger Marco
von Marco Seliger
EU-Verteidigungsfonds: 134 Bewerbungen für europäische Forschungsprojekte
Europas Verteidigungsindustrie hat mit regem Interesse auf die zweite Ausschreibung des Europäischen Verteidigungsfonds (EDF) reagiert: Die EU-Kommission meldet nach Ablauf der Bewerbungsfrist Ende November 134 Bewerbungen für gemeinsame Forschungsprojekte. Aus dem Verteidigungsfonds stehen für die Förderung der Projekte insgesamt 924 Millionen Euro zur Verfügung. Die Kommission will die Projekte nun zusammen mit externen Experten evaluieren. […] weiterlesen →
Bild von Seliger Marco
von Marco Seliger
Deutsche Nato-Zusagen und die bittere Realität in den Munitionskammern
Deutschland sagt in der Nato zu, im Fall eines großen Kriegs zehn Prozent der benötigten Truppen zu stellen. Doch dafür gibt es nicht im Ansatz die notwendigen militärischen Fähigkeiten. Besonders der Munitionsmangel zeigt, wie wenig bisher von den politischen Beteuerungen der Bundesregierung zu halten war. weiterlesen →
Bild von Seliger Marco
von Marco Seliger
Dysfunktionales Beschaffungssystem für eine Armee im Frieden
Wer trägt die Schuld am Munitionsmangel? Die Antwort liegt auf der Hand: Die Regierung, weil sie kein Geld dafür ausgeben wollte. Doch am Beschaffungsprozess sind drei weitere Seiten beteiligt. Gemeinsam tragen sie alle die Verantwortung. weiterlesen →
Bild von Seliger Marco
von Marco Seliger
USA wollen weit reichende Artillerie an die Ukraine liefern
Das Pentagon erwägt, der Ukraine im kommenden Frühjahr weit reichende Artillerieraketen zu liefern. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Bisher haben die USA die Lieferung solcher Waffen ausgeschlossen, weil sie befürchten, die Ukraine könnte damit über die Grenze auf russisches Staatsgebiet schießen und der Krieg dadurch eskalieren. Dem Bericht zufolge handelt es sich um „Small Diameter […] weiterlesen →
Bild von Seliger Marco
von Marco Seliger
Ukraine: China dealt mit Russland und Nato
Chinas Rolle im russischen Angriffskrieg in der Ukraine ist stärker als bisher in der westlichen Öffentlichkeit angenommen. Einem Bericht des britischen Wochenmagazins Spectator (siehe auch unsere Presseschau) zufolge sollen die Chinesen durch geheime Gespräche mit der US-Regierung im Frühjahr die Lieferung von gut 30 Kampfflugzeugen des Typs MiG-29 aus Polen an die Ukraine verhindert haben. […] weiterlesen →
Bild von Seliger Marco
von Marco Seliger
Sondervermögen der Bundeswehr – Das sind die zehn wichtigsten Projekte
Mit der Digitalisierung und dem Kauf von Fluggerät ist nahezu die Hälfte des 100-Milliarden-Pakets aufgebraucht. Obwohl der Ukraine-Krieg die Bedeutung der Landstreitkräfte zeigt, bleibt für das Heer vergleichsweise wenig. Und: Keines der Projekte wird schnell gehen. weiterlesen →
Bild von Seliger Marco
von Marco Seliger
Bundeswehr: Kein Geld für weitere wichtige Waffensysteme
Die Bundeswehr bräuchte dringend auch neue Transportpanzer, Schiffe, U-Boot-, Flugzeug- und Drohnenabwehr. Doch für diese sechs Beschaffungsprojekte reichen die 100 Milliarden Euro nicht mehr. Das Verteidigungsministerium hat sie aus dem Wirtschaftsplan für das Sondervermögen gestrichen. weiterlesen →
Bild von Seliger Marco
von Marco Seliger
Krisentreffen mit Rüstungsindustrie: Scholz macht Munitionsmangel zur Chefsache
Bundeskanzler Olaf Scholz macht den dramatischen Munitionsmangel der Bundeswehr jetzt zur Chefsache. Am Montagabend wird es ein hochrangiges Spitzentreffen mit Industrievertretern im Kanzleramt geben. Thema sind die Kapazitäten und Lieferzeiten der Hersteller, „insbesondere bei Munition und Ersatzteilen für die Ukraine und die Bundeswehr“, heißt es in der Einladung, die Security.Table vorliegt. Die Gespräche führen der […] weiterlesen →
Bild von Seliger Marco
von Marco Seliger
Artilleriemunition: Die Produktionskapazitäten werden auf Jahre hin nicht reichen
Weil Rüstungsunternehmen in der Vergangenheit keine Aufträge bekamen, bauten sie die Produktion ab. Jetzt sollen wenige Firmen in kurzer Zeit einen riesigen Bedarf der Nato-Streitkräfte und der ukrainischen Armee decken. Doch das geht nicht. Es mangelt an dringend benötigten Vorprodukten. weiterlesen →
Bild von Seliger Marco
von Marco Seliger